Kunsttherapie

Die Kunsttherapie ist ein eigenständiges Therapieverfahren im sozial-präventiven und rehabilitativen, im klinisch-psychologischen und im psychotherapeutischen Bereich. Das Verfahren sucht eine innerpsychische Erlebnisform in einem bildnerischen Medium, beispielsweise einem Bild, einer Plastik oder einer Grafik zu spiegeln und macht es möglich, methodisch-interventorisch Erlebnis- und soziale Ausdrucksformen anders, neu- und umzuorientieren.

Curriculum_Kunsttherapie

Lehrgangsleitung
Prof. Dr. Karl-Heinz Menzen CV
Lehrtherapeut für Kunsttherapie, Mitherausgeber der Zeitschrift Kunst & Therapie, Vorstand der DGKT (Deutsche Gesellschaft für künstlerische Therapieformen),
Autor von „Grundlagen der Kunsttherapie“(UTB)
Homepage von Prof. Dr. Karl-Heinz Menzen

Kosten

  • akademische(r) KunsttherapeutIn (4 Semester)
    Gesamt € 10.560,- oder im Semester € 2.640,- oder € 440,- im Monat (zzgl. 2 % Bearbeitungsgebühr)

  • Master of Arts (5 Semester)
    Gesamt € 13.200,- oder im Semester € 2.640,- oder € 440,- im Monat (zzgl. 2 % Bearbeitungsgebühr)

Eine Aufnahmegebühr in Höhe von € 480,- ist zum Zeitpunkt der Inskription zu entrichten.

Zulassungsvoraussetzungen
Hochschulreife und/oder berufliche Vorbildung, Motivationsschreiben und persönliches Gespräch.